Die Familienkellerei baut sechs Weinsorten auf einem Gebiet von 9 Hektar an, die von der Familie selbst verarbeitet und abgefüllt werden. Ziel der Wirtschaft ist, dass ihre mit Hochtechnologie hergestellten Qualitätsweine die sittgebundenen edlen Traditionen auf eine würdige Art vertreten.

Die Geschichte der Familie Fényes reicht bis 1633 zurück. Unsere Vorfahren haben den Grund der Berufung nach Weinbau gelegt. Die Liebe des Weines hat sich von Vater zu Jung Jahrhunderte hindurch vererbt. Wir kehrten im siebziger Jahre zu den Traditionen zurück, dann kauften wir unsere erste Traubengebiete. Im Jahr 2000 haben wir ein Keller mit einer 500 hl Kapazität für Weinverarbeit gebaut. Wir haben die, bis dann zerstreute, insgesamt 6 ha große Weingärten vereinigten und haben weiteren Grund von 3 ha gepachtet und mit Trauben bepflanzt. Im Jahr 2002 haben wir uns als Familienwirtschaft amtlich registriert, wir möchten in dieser Gesellschaft-Form die Traditionen der Familie weiterbringen.

Ab Mai 2003 begannen wir unsere Gastronomietätigkeit, die auf den “Weintourismus aufgebaut” ist. Im Jahr 2004 haben wir ein Verkostungsraum für 50 Personen im Keller ausgebildet. Aus seinem Fenster ausschauend kann man das schönes Fertő-Panorama bewundern.

Die andere Richtung unseres Absatzes ist der Weinausschank in Sopron, den wir auch in Mai 2003 eröffnet haben. Unser Ziel ist den Touristen die Möglichkeit echte, Soproner Qualitätsweine zu kaufen sichern.

Die internationalen, ungarischen und regionalen Auszeichnungen unserer Weine beweisen die hohe Qualität (z.B.: Cabernet Sauvignon Barrique 2001, Challenge du Vin, Silvermedaille).

Im 2005 haben wir mit dem Programm “Kellerfenster auf den Neusiedlersee” den Agrar.Projekt. Preis bekommen (Sonderpreis “Best of Hungary”). Mit der Hilfung im vorigen Jahre abgewonnene Bewerbung können wir unseren Keller weiter erweitern, also kann das Produktion sich bald ansteigen.

Wir möchten, dass das Ergebnis unserer Arbeit unter je mehreren Weinliebhaber bekannt gewesen wird, unser geöffneter Keller wartet die Besucher am Ufer des Neusiedlersees, in einer herlichen Gegend mit ehrlicher Gastfreundschaft.